Buch Tipp: Richter ohne Gesetz


Uns solche Personen heisst ihr Willkommen?

Buch Tipp:

Richter ohne Gesetz 001

Je stärker die religiöse Bindung, desto niedriger der Grad der Integration und desto höher die Gewaltraten bei muslimischen Jugendlichen. Die höchste Quote mit Gewalt erreichen hier die sehr religiösen Jugendlich.  S.80

Die Befolgung der Gebote meiner Religion ist für mich wichtiger als die Demokratie. S.81

Die Zahl der Verfahren gegen Tatverdächtige mit libanesischem Pass  hat von 2005-2009 um beachtliche 26% abgenommen. Fazit Private Regelung, mit Drohen und Gewalt.

Leider leben viele Bürgekriegsflüchtlinge seit Jahren, teilweise Jahrzenten auf Kosten des Deutschen Sozialstaates.  S. 87

Viel muslimische Jugendliche lernen früh, sich mit Fäusten durchzusetzen, manche sogar mit Messer. Viel kennen Gewalten von zu Hause. S. 85

In vielen Kriminalstatistiken belegen Migranten aus muslimischen Ländern einen Spitzenplatz. Im Lagebild „organisierte Kriminalität“ des Bundeskriminalamtes nehmen die Türken und er den nichtdeutschen Tatverdächtigen mit einem Anteil von 9,2 % Platz ein. Beim Rauschgift und Schmuggel in Nordrhein- Westfalen haben Libanesen den Türken den Rang als die stärkste belastende Nationalität abgenommen. S. 99

Nach Brandenburg und anderen haben Migranten eine höhere Inhaftierungsrate als Deutsche. Ausländer haben nach ihr ein doppelt so hohes Risiko der Verurteilung zu einer Freiheitsstrafe und zu Risiko der Verurteilung zu einer höheren Freiheitsstrafe. Ein ähnliches Bild liefert die Strafvollzugsstatistik bei Muslimen: Addiert man die Zahlen der Inhaftierten aus muslimischen und überwiegend muslimischen Länder und vergleicht sei mit denen deutscher inhaftierten aus islamischen und überwiegend islamischen Länder. S 100

Die überdurchschnittliche hohe Kriminalität von Tatverdächtigen mit muslimischem Hintergrund in der organisierten Kriminalität, Drogenkriminalität und der Gewaltkriminalität Jugendlicher zeigt, dass in der Bekämpfung für die Strafjustiz kein Randproblem ist. S. 115

Den Kampf ums Recht hat die deutsche Strafjustiz gegen ihren muslimischen Widerpart bisher verloren, weil sie glaubt, sich gegen Erinnerungslücken und Bagatellisierung, Aussageverweigerung und Verweigerung nicht wehren zu können. Das ist ein Irrtum. Sie kann nicht alle Schlachten gewinnen, aber doch viele, wen sie anfangen würden zu kämpfen, statt kampflos die weise Fahne zu hissen. S. 217

Der Hamburger Anwalt etwa, dessen Mandanten zu 70% nichtdeutscher Herkunft sind, Weiß dass die Paralleljustiz unter Türken, Iranern, Afghanen und Indern absolut verbreitet ist. Die Behörden wissen nicht, was passiert. Und sie wollen auch nicht wissen, weil es politische nicht opportun ist.  S. 244

Lest zuerst das Buch. Dann versteht ihr Gutmenschen die Angst der Bevölkerung.

 

Advertisements

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und Rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s