Drogendealer bietet einem Kantonspolizisten Kokain an


Das Geschäft ging gründlich in die Hose: Am Bahnhof Winterthur wollte ein Drogendealer einem Kantonspolizisten Kokain verkaufen. Der 24-Jährige wurde verhaftet.Quelle


Ein Drogendealer ist am Dienstagabend in Winterthur buchstäblich an den Falschen geraten: Er bot einem Kantonspolizisten Kokain zum Verkauf an. Der 24-jährige Asylsuchende aus Nigeria wurde verhaftet. Der Drogendealer sprach den Kantonspolizisten gegen 19 Uhr am Bahnhof in Winterthur an, wie die Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Bei der anschliessenden Personenkontrolle wurden eine Portion Kokain sowie wenig Bargeld sichergestellt. Der Nigerianer wird der Staatsanwaltschaft übergeben.

Lasst doch endlich die Asylanten ihre Geschäfte erledigen, die benötigen auch einen geregelten Tagsablauf. Sonst werden sie noch Kriminell. 

Advertisements

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und Rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s