Stonehenge: Teil eines größeren Rätsels


Es gibt neue Erkenntnisse um den weltberühmten Steinkreis von Stonehenge. Der eindrucksvolle Megalithbau ist wesentlich älter als bislang angenommen. Und es gibt offenbar noch weitere Monumente in der Region.Quelle

Was viele nicht wissen: Großbritannien ist voller alter Steinkreise. Insgesamt soll es rund 1.000 alte Steinsetzungen geben. Auch in der Nachbarschaft von Stonehenge gibt es weitere Zeugnisse der alten Megalith-Kulturen. Nach neuen Forschungsergebnissen war Stonehenge einst wohl in eine ganze Gruppe ähnlicher Bauten eingebunden. Die aktuellen Forschungsergebnisse werfen nicht nur neue Fragen auf. Auch die bisherigen Vorstellungen vom Alter des weltberühmten Steinkreises in der südenglischen Ebene von Salisbury ist wohl unzutreffend. Im November 2011 haben Wissenschaftler nach Untersuchungen mit bodendurchdringendem Radar neue Strukturen aufgefunden, die recht klare archäoastronomische Zusammenhänge nahelegen. Dabei geht es vor allem um eine langgestreckte, von Erde eingefasste Wegführung – ein sogenanntes Kursus-Monument, auch als The Cursus bekannt. Es liegt in Richtung Durrington Walls nördlich von Stonehenge und erstreckt sich westöstlich bis in die Nähe von Woodhenge. Lesen Sie, was die Wissenschaft an faszinierenden Fakten herausgefunden hat.

 

Advertisements

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und Rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s