Jugendlicher von zwei Passanten ausgeraubt


Am Dienstagabend griffen zwei unbekannte Burschen einen 16-jährigen Passanten an und raubten ihm Bargeld sowie sein Mobiltelefon. Das Opfer blieb unverletzt, war aber geschockt.Quelle

 

Von der Bahnhofunterführung her ging der 16-jährige Schweizer am Dienstag um 22.25 Uhr neben der Bahnhofstrasse in Richtung Kreuzplatz. In der Nähe des dortigen Pizzastandes wurde der 16-Jährige plötzlich von hinten angerempelt.Er blickte um und sah zwei junge Männer. Diese packten ihn und drängten ihn in einen Hauseingang. Während einer das Opfer festhielt, durchsuchte sein Komplize dessen Taschen. In der Folge traktierten die beiden Unbekannten den 16-Jährigen mit Schlägen und Fusstritten. Danach flüchteten sie mit dem Mobiltelefon und rund hundert Franken aus dem Portemonnaie des Opfers.Der unverletzt gebliebene 16-Jährige rief umgehend die Kantonspolizei, welche zusammen mit der Stadtpolizei Aarau nach den Räubern fahndete. Diese blieben jedoch verschwunden. Die beiden Täter sind 16 bis 18 Jahre alt. Einer ist 180 cm gross, der zweite deutlich kleiner. Der grössere trug eine graue Kapuzenjacke und eine schwarze Trainingshose mit drei Streifen an der Seite. Der kleinere war mit einer schwarzen Winterjacke bekleidet.

Doch die Herkunft der Täter währe viel interessanter? Doch schweigen herrscht! Was will die Presse verheimlichen?  Sporthosen werden eher von Ausländer getragen. Vermutlich Balkan?

Advertisements

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und Rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s