Weggis wehrt sich


Der Widerstand in Weggis gegen das geplante Asylzentrum ist gross. Regierungsrat Guido Graf musste sich am Donnerstagabend einige Kritik anhören. Quelle


Regierungsrat Guido Graf schien es nicht ganz wohl zu sein am Donnerstag in Weggis. Mehrere Sicherheitsleute waren postiert in der Mehrzweckhalle Sigristhofstatt, wo er mit Caritas und Gemeinde über das geplante Asylzentrum im Gruppenhaus Mark&Bein informierte.Die Stimmung war geladen. Über 400 Personen der 4300-Einwohner-Gemeinde drängten sich in der Halle. «In einer ersten Phase sollen zunächst vor allem Frauen, Familien und Kinder einquartiert werden, die jetzt schon in einer Asylunterkunft leben», sagte Guido Graf. In Weggis werde verstärkt Polizei anwesend sein, und auch heute schon sei die Polizei täglich präsent – ein Pfeifkonzert aus dem Saal folgte. Das Gebäude sei als Asylunterkunft geeignet – wiederum wurde lautstark protestiert. Im Haus sollen Leute aus 20 Nationen untergebracht werden. Auch einen Busdienst ins Dorf soll es geben. Der Widerstand war aber gross: «Der Besitzer dieser Unterkunft verdient sich eine goldene Nase und nimmt eine ganze Region in Geiselhaft», sagte ein Votant. Die SVP kündigte an, bis vor Bundesgericht zu gehen gegen ein Asylzentrum. Neben den 60 Asylbewerbern, die in Weggis untergebracht werden sollen, will der Kanton frühestens ab Juni maximal 35 Asylbewerber im Bürgerheim Mettmenegg in Fischbach einquartieren. Der Kanton will das Gebäude für 875’000 Franken umbauen. Das Baugesuch liegt bis am 9. Januar auf. Die JSVP kritisierte gestern in einer Mitteilung die Auflagefrist über die Festtage, und dass der Kanton sowohl Bauherr wie auch Bewilligungsinstanz sei. Weitere 100 Asylbewerber sollen in einer Zivilschutzanlage, wohl in der Stadt Luzern, untergebracht werden.

Schweizer Volk steh auf, der Sturm bricht lost. Ein so schönes Objekt an bester Lage für Asylanten? Was für ein Hohn für alle Schweizer die kaum die Finanzen aufbringen um die Miete zu bezahlen. Doch eines ist Gewiss, liebe Linke Politiker und Gutmenschen, der Widerstand ist nicht mehr zu überhören. 

Bruderschaft 1291 

Advertisements

4 thoughts on “Weggis wehrt sich

  1. Wo sind sie nun, die guten weltoffenen und toleranten Menschen die Asylbewerber bei sich zu hause aufnehmen? Jetzt sind Taten gefragt, da reichen Lippenbekenntnisse nicht mehr aus. Die Unaktivität lässt nun einige selbsternannte Weltoffene und Tolerante doch sehr schlecht aussehen.

    1. Auch die Personen von der Schweizer Fürsorge, niemand nimm einen Asylanten bei sich auf in der so heiligen Weihnachtszeit. Eben alles nur hohn und Rauch. Die Allgemeinheit ist zuständig nicht der einzelnen.

  2. ich wohne in der nachbarsgemeinde…
    endlich machen die leute was es ist schon schlimm am abend alles voller asylanten die auf drogen sind und mädchen belästigen meine freundin schauen sie an als wäre sie nackt man kann wegen denen nichtmal aleine raus gehen reicht es nicht das wir in den nachbargemeinden schon zig asylantencentren haben? das jeder 4. ein balkaner ist? nein es muss so werden wie in deutschland bis wir plötzlich die minderheit sind und die alle papierlischweizer sind dann sehen wir was aus unserer demokratie wird

    1. Willkommen auf unserm Blog. Halte Dich an die Blog Regeln.
      Und kämpfe mit uns gegen die Überfremdung in UNSEREM Land.

      Das ist ein Problem wo die Politiker und die Gutmenschen die Augen verschliessen.
      Deshalb ist es wichtig gegen die Überfremdung mit allen Demokratischen und verbalen Mitteln zu kämpfen. Verwarnte, Freunde und so weiter darauf aufmerksam machen. Zumal die einzige Partei in der Schweiz die das entschiede anspricht und dagegen angeht ist und bleibt die SVP. Werde auch Du Mitglied der einzigen Schweizerischen Volkspartei. Es ist nicht genug sich dagegen zu sträuben. Je grösser die SVP wird um so mehr kann sie dagegen ankämpfen. Die anderen Parteien verschenken unser Land den Ausländern.

      http://www.svp.ch/

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und Rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s