Trotz Warnung: USA wollen Raketenschild in Europa bauen


Ernste Auseinandersetzungen drohen zwischen den USA und Russland. Washington will das Raketenabwehrsystem in Europa weiter ausbauen, meldet RIA Novosti. Unabhängig von den Warnungen Russlands sagte der ständige Vertreter der USA bei der NATO, Daalder, »die Gefahr einer Attacke seitens des Iran nehme zu. Und zwar schneller, als man noch vor zwei Jahren gedacht habe«. Wörtlich sagte der NATO-Vertreter: »Wir werden das Raketenabwehrsystem in allen vier Etappen aufstellen – unabhängig davon, ob Russland das gefällt oder nicht«.Quelle

Der russische Präsident Medwedew hatte vor kurzem in einer Fernsehansprache die USA und die NATO nachdrücklich gewarnt. Diese wiederholten nur, dass die Pläne sich nicht gegen Russland richteten und dass daher kein Grund zur Besorgnis bestehe, ohne Moskaus ernste Sorgen wirklich zu verstehen. Er rief zu einem letzten Dialog auf. Wenn jedoch weiter gegen Russlands Interessen gehandelt werde, wäre die Regierung gezwungen, anders zu reagieren. Deswegen werde sein Verteidigungsministerium umgehend das Radarsystem bei Kaliningrad zur frühen Warnung vor Raketenangriffen in Kampfbereitschaft versetzen. Auch sollen die neuen ballistischen Raketen mit neuen hocheffektiven Sprengköpfen ausgestattet werden.

Früher oder später wird es sowieso gebaut, mit oder ohne Russland. Der Kalte Krieg ist immer noch in Russlands Köpfen   

Advertisements

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und Rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s