Armbrust-Schützenstand Albisgütli in Vollbrand


Im Zürcher Kreis 3 ist ein Armbrustschützen-Stand durch ein Feuer vollständig zerstört worden. Der Schaden beträgt mehrere hunderttausend Franken. Die Polzei geht von Brandstiftung aus-Quelle

Der Armbrust-Schützenstand Albisgütli im Zürcher Kreis 3 ist in der Nacht auf Donnerstag komplett ausgebrannt. Dabei entstand ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken. Nach ersten Erkenntnissen vermutet die Polizei Brandstiftung. Kurz nach 23 Uhr ging bei der Einsatzzentrale die Meldung ein, dass an der Uetlibergstrasse 349 ein Haus brenne, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand das mehrheitlich aus Holz erstellte Gebäude bereits im Vollbrand. Personen waren zur Zeit des Brandausbruchs keine im Haus.

Das ist eindeutig Linksterrorismus. Wir fordern eine sofortige Kommission und eine Zentrale gegen den Linken Terror in bei uns. So wie in Deutschland die Tönnermorde jetzt bezeichnet werden.

Bruderschaft 1291

 

Advertisements

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und Rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s