Beamte und Lehrer vergewaltigen 13-Jährige


Die richterliche Milde für die Vergewaltiger eines 13-jährigen Mädchens hat die türkische Öffentlichkeit geschockt. Mehr als zwei Dutzend Beamte, Lehrer und Soldaten sollen das Mädchen im Jahr 2002 regelmäßig vergewaltigt haben, berichtet der Tagesspiegel. Vor wenigen Tagen entschied das höchste Berufungsgericht, dass die Vergewaltiger nur Mindeststrafen erhalten dürften – weil das Mädchen hätte »nein« sagen können.Quelle

Frauenrechtlerinnen sehen das Urteil als Teil eines bedenklichen Trends. Regeln, die im Zuge der EU-Reformen getroffen wurden, würden von Richtern einfach ignoriert. Ohnehin sei der türkische Reformprozess zum Erliegen gekommen, weil die Türkei bei ihrer EU-Bewerbung nicht vorankomme. Nun wurde der Europäische Menschenrechtsgerichtshof im Fall der 13-jährigen eingeschaltet. Ministerpräsident Erdoğan hatte kürzlich bei seinem Berlin-Besuch gesagt, »die Türkei werde ungerecht behandelt«.

Was sind das für Schweine und erst die Regierung. Viel Glück bei der aufnahmen der Türkei in die EU.      

Advertisements

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und Rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s