SVP Maschottchen entführt


Herber Rückschlag für die SVP kurz vor den eidgenössischen Wahlen. Ihr Wahlmaskottchen, der Geissbock Zottel, wurde entführt. Zur Entführung bekannt haben sich die Antifaschistischen. Quelle

Eine Woche vor den eidgenössischen Wahlen ist der SVP ihr Maskottchen, der Geissbock Zottel, abhanden gekommen. Das Tier wurde in der Nacht auf Samstag mit einem Artgenossen im Kanton Zürich entführt. Im Internet existiert ein Bekennerschreiben. Im Internet existiert ein von der «Antifaschistischen Aktion» unterzeichnetes Bekennerschreiben zu der Entführung. «Jetzt haben wir auch einen Sündenbock», heisst es da. Und: «Wir haben letzte Nacht Zottel besucht und mitgenommen…». Konkrete Forderungen werden nicht gestellt. Schibli hat keine Hinweise auf die Täterschaft. Er wollte am frühen Morgen die Ziegen füttern und stellte fest, dass die Tiere fehlten, wie er berichtete. Er hofft, dass Zottel und sein Artgenosse Mimo die Entführung unversehrt überstehen und heil in ihren Stall zurückkommen. Der zehnjährige Geissbock Zottel ist das Maskottchen der SVP für die eidgenössischen Wahlen am 23. Oktober. Die gleiche Funktion hatte er bereits vor den eidgenössischen Wahlen 2007. Die SVP lobt Zottel auf der Internetseite unter anderem als «zäh, eigensinnig und belastbar»

Antifa, eine billige und Primitive Aktion. Was kommt als nächstes? Werden die Antifa einen SVP Politiker entführen. Ob ein Tier, Entführung bleibt Entführung, jedoch eine Geis???? Das zeigt Dummheit der Antifa    

 

Advertisements

22 Gedanken zu „SVP Maschottchen entführt

  1. Endlich stehen sie dazu!
    Das die linken einfach Stroh blöde sind…
    Was wollen sie mit dieser Aktion bezwecken? Ihren ach so tollen Mut beweisen?
    Wie weit muss ein Mensch sinken?
    Sie toppen ihre Dummheit jeden Tag aufs Neue!

  2. Wer vor Tieren nicht halt halt macht, wird das später auch nicht vor Menschen tun. Aber diesen Schritt haben die Mitglieder der „Antifaschistischen Aktion“ längst getan, wie man aus diversen Medienberichten regelmässig entnehmen kann.

    • Stimmt, wobei ich natürlich Tiere dem Menschen nicht gleich stelle. Nur die Aktion ist dieselbe. Es zeigt wie Peinlich die Anfia versucht auf sich aufmerksam zu machen.

  3. Was soll die Polizei auch schon bewirken?
    Man könnte die Party stoppen, alle fest nehmen und 2 Std später sind alle wieder auf freiem Fuss…
    Nicht zurechnungsfähig 😉

      • Sorry, bin neu auf dieser Site und muss mich erst zurechtfinden.
        Ich dachte, das muss mal wirklich ganz deutlich gesagt werden und deshalb habe ich das hier gepostet, in der Hoffnung das es von vielen gelesen wird.

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und Rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s