Versuchte Vergewaltigung mitten in Zug


Eine 34-jährige Frau ist mitten in der Stadt Zug auf dem Heimweg von einem Mann massiv sexuell bedrängt worden. Die Zuger Polizei fahndet mit einem Phantombild nach dem Mann.Quelle

 

Ein Ausländer? Oder ein Secondo?= Ausländer?

In der Nacht zum Samstag, nach 2 Uhr, befand sich eine 34-jährige Frau auf dem Heimweg. Sie ging von der Unterführung im Bahnhof Zug via Metallstrasse Richtung Hotel City Garden. Bei der Treppe vor dem Bergliweg (bzw. zum Guggiwäldli) bemerkte sie einen Mann hinter sich und hielt an, um ihn vorbeizulassen. Als dieser auf gleicher Höhe war, packte er die Frau und versuchte sie zu vergewaltigen, heisst es in einer Medienmitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden vom Donnerstag. Das Opfer wehrte sich so heftig, dass der Mann schliesslich von ihr abliess und flüchtete. Die Frau konnte noch beobachten, wie er Richtung Einkaufszentrum Metalli davonrannte.

 Wer ihn sieht, auf keinen Fall Selbstjustiz anwenden, er ist es nicht wert.

 

Advertisements

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und Rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s