Zahl der Rassismus-Vorfälle in der Schweiz rückläufig


Die Zahl der rassistischen Vorfälle in der Schweiz ist zurückgegangen und zwar von 113 im Jahre 2009 auf 108 im letzten Jahr. Dabei handelt es sich vor allem um öffentliche rassistische Äusserungen.Quelle

Die Fälle werden in der Chronologie „Rassismus in der Schweiz“ aufgelistet, die seit 1995 von Hans Stutz nachgeführt wird. Die Chronologie bestätige die Beobachtung früherer Jahre, wonach gewalttätige Angriffe glücklicherweise selten geworden, öffentliche verbale Ausfälle gegen Minderheiten jedoch relativ häufig sind. Weiterhin aktiv ist gemäss einer Mitteilung der Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus sowie der Gesellschaft Minderheiten in der Schweiz auch die rechtsextreme Szene. Die Chronologie erwähnt 18 rechtsextreme Veranstaltungen. Der Linksextremismus bleibt in dieser Chronologie ausgeklammert. Stutz vertritt gemäss Communiqué die Ansicht, dass antidemokratische, autoritäre und gewaltbereite Ansichten ziemlich verbreitet seien, dass aber die rechtsextreme Szene daraus kaum Profit schlagen könne.

Sag ich doch. Wir Schweizer sind keine Rassisten. Wir haben nichts gegen Ausländer, nur gegen Fremde. Gewalt kennen wir nicht. Es gibt keine Rechtsextreme Szene bei uns. Nur eine Extreme Rechte Politische Szene. Das ist nicht verboten. Doch die Friedenstaube ist trotzdem Weis. 

 

Advertisements

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und Rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s