Nigerianer soll sieben Jahre hinter Gitter


Im Oktober 2010 wurde ein 86-jähriger Mann zu Hause in Baar überfallen. Die Zuger Staatsanwaltschaft schloss die Untersuchung gegen den mutmasslichen Haupttäter ab. Sie fordert eine Freiheitsstrafe von sieben Jahren.Quelle

Die Zuger Staatsanwaltschaft kommt zum Schluss, dass der 30-jährige Nigerianer den Raubüberfall auf den Rentner geplant hatte. Er handelte vorsätzlich, als er am 4. Oktober 2010 mit einem Komplizen in das Haus des 86-Jährigen in Baar stürmte und mehrere zehntausend Franken erbeutete. Das Opfer wurde durch die Fesselung und Knebelung sowie durch Fusstritte verletzt, gemäss einer Medienmitteilung. Staatsanwaltschaft fordert Freiheitsstrafe von sieben Jahren Die Staatsanwaltschaft fordert beim Strafgericht des Kantons Zug eine Bestrafung des 30-Jährigen u. a. wegen Raubes, einfacher Körperverletzung und Hausfriedensbruchs. Als Sanktion beantragt die Staatsanwaltschaft eine Freiheitsstrafe von sieben Jahren und eine Geldstrafe von 60 Tagessätzen zu 30 Franken. Es gilt die Unschuldsvermutung Der Nigerianer ist nicht geständig. Seit seiner Festnahme im November 2010 befindet sich der Angeklagte in Untersuchungshaft. Die Beute ist bis heute unauffindbar. Die Staatsanwaltschaft weist darauf hin, dass bis zu seiner rechtskräftigen Verurteilung die Unschuldsvermutung gilt. Ein Komplize des 30-Jährigen – ebenfalls Afrikaner – wurde noch nicht ermittelt. Der heute 33-jährige Russe, der als Postbote verkleidet an der Tür des Opfers klingelte, wurde im August zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt. Er zeigte sich sehr kooperativ. Vom konkreten Vorhaben der Afrikaner wusste er nichts.

Kein Kommentar!

 

 

Advertisements

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und Rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s