Grüne in Sachsen fordern: 200.000 Afrikaner nach Deutschland


Deutschland wird Schwarz

Die Fraktion der Grünen im Sächsischen Landtag will dauerhaft rund 220.000 afrikanische Flüchtlinge in Deutschland ansiedeln. Wie die Junge Freiheit berichtet, hat sie die Landesregierung aufgefordert, sich für ein entsprechendes Gesetz einzusetzen. Deutschland soll sich demnach dauerhaft zu einer Aufnahme-Quote verpflichten. Die Afrikaner sollen dann im ganzen Land verteilt werden. Die Quote »müsse unabhängig sein von Sprachkenntnissen, Gesundheitszustand oder politischer Orientierung«, heißt es in dem Antrag der Grünen. Außerdem müssten die Aussiedler von Anfang an Anspruch auf volle Sozialleistungen haben. So solle ein »Klima des Willkommenseins« geschaffen werden.Quelle

 Der Vorteil, Deutschland hat viele Gartenlauben und Schrebergärten mit Häusern. Wenn jeder ein bis zwei Asylanten bei sich wohnen lässt, könnten sie gleich auch die Gartenarbeit verrichten.  Das nenne ich sozial. Also liebe Deutsche Nachbarn, zeigt etwas mehr Verständnis  für die Lage der Flüchtlinge. Bei uns geht es leider nicht, unser Boot ist voll.

      

Advertisements

4 Gedanken zu „Grüne in Sachsen fordern: 200.000 Afrikaner nach Deutschland

  1. Nach den Berliner-Wahlen muss davon ausgegangen werden dass momentan die Bürger noch weitere massive Zuwanderung haben wollen. Abwarten und Tee trinken, die Wende kommt auch noch in D. Nur noch eine Frage der Zeit!

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und Rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s