Aargauer Politiker wollen privates Feuerwerk verbieten


Privates Feuerwerk soll im Kanton Aargau verboten werden. Eine entsprechende Volksinitiative wollen Grossräte der SP, der Grünliberalen und der Schweizer Demokraten lancieren. Das Verbot soll Menschen, Tiere und Umwelt vor „uneingeschränker Knallerei“ schützen.Quelle

Das seit einigen Jahren überhand nehmende private Feuerwerk sei zu einem grossen Geschäft auf Kosten von Mensch, Tier und Umwelt geworden, teilte das Initiativkomitee am Samstag mit. Das Abbrennen des Feuerwerkes rund um den Nationalfeiertag und Silvester ziehe sich jeweils über mehr als eine Woche hin. Dem Komitee gehören je ein Grossrat der SP, der Grünliberalen und der Schweizer Demokraten an. Sie hatten bereits 2010 mit Vorstössen im Aargauer Kantonsparlament ein Verbot von privatem Feuerwerk gefordert. Der Grosse Rat lehnte die Vorstösse deutlich ab. Die Initiative „zum Schutz von Menschen, Tieren und Umwelt vor privaten Feuerwerken“ soll zu Herbstbeginn lanciert werden. Damit im Aargau eine Initiative zustande kommt, müssen innerhalb eines Jahres mindestens 3000 Stimmberechtigte das Begehren unterzeichnen. Erlaubt bleiben sollen Feuerwerke, wie sie von einzelnen Gemeinden am Nationalfeiertag oder an grossen Jubiläumsfesten durchgeführt werden.

 Wo kann ich unterschreiben.      

Advertisements

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und Rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s