Arbeitslosenquote in der Schweiz im Juni erneut leicht gesunken


Die Arbeitslosenquote in der Schweiz ist im Juni 2011 auf 2,8 Prozent gesunken. Im Mai lag sie noch bei 2,9 Prozent. Ende Juni waren demnach 110’378 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) gemeldet, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) am Freitag mitteilte.Quelle

Das sind 4306 Personen weniger als noch im Mai. Gegenüber dem Juni 2010 verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 34’095 Personen (Quote Juni 2010: 3,7 Prozent).Zum Rückg ang beigetragen hat gemäss SECO neben konjunkturellen und saisonalen Effekten erneut die Revision des Arbeitslosengesetzes. Der Effekt der Gesetzesänderung auf den Arbeitslosenbestand wird auf rund 700 Personen geschätzt. Saisonbereinigt betrug die Arbeitslosenquote im Juni 3 Prozent, wie das SECO weiter mitteilte.Die Revision führte zu einer Verkürzung der Bezugsdauer von Taggeldern. Die Arbeitslosen verlieren ihr Recht auf Arbeitslosenentschädigungen schneller als bisher.Die Jugendarbeitslosigkeit ist ebenfalls weiter rückläufig. Diese verringerte sich im Berichtsmonat um 5,9 Prozent auf 13’934 Personen. Verglichen mit dem Vorjahresmonat ist der Rückgang mit Minus 34,1 Prozent noch markanter.

Ich hoffe nur, dass es nicht  deshalb wendiger Arbeitslose gibt, weil sie alle in den Sozial Staus fallen und somit Sozialempfänger werden.  

Advertisements

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und Rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s