Flüchtlinge sollen auf Urner Kuhalp


Eine Unterkunft für 100 Flüchtlinge auf dem Urnerboden in Spiringen: Das ist die Idee einer Zürcher Immobilienfirma. Der Bund prüft den Standort.Quelle

Auf der Suche nach eine Asylunterkunft im Kanton Uri kommt eine neue Variante ins Spiel: Die Siesta Immobilien AG will eine ehemalige Truppenunterkunft auf der grössten Schweizer Kuhalp, dem Urnerboden (Gemeinde Spiringen), für Asylbeweber zur Verfügung stellen. «Statt das Gebäude auf dem Urnerboden leer stehen zu lassen, sollte man eine vorübergehende Nutzung als Asylunterkunft zumindest prüfen», bestätigt François A. Bernath, Verwaltungsratspräsident der Zürcher Immobilienfirma, Recherchen unserer Zeitung. Die Unterkunft könnte Platz für 100 Leute bieten. Laut Bernath sind aber noch einige Investitionen nötig.

Den Dorffrieden stören
Der Spirgner Gemeindepräsident Beat Gehrig ist entsetzt über die neue Variante. Gerig sorgt sich vor allem um den Tourismus. Eine Unterkunft für so viele Flüchtlinge könnte potenzielle Gäste abhalten und den Dorffrieden stören, glaubt er. Der Ball liegt nun beim Bund. Das Bundesamt für Migration (BFM) weiss vom Angebot der Immobilienfirma. «Wir werden die Variante Urnerboden prüfen», sagt Sprecher Joachim Gross.

 Doch so eine Unterkunft finde ich passend. Weit ab von der Stadt. Ist das aber auch gut genug für unsere wichtigen Gäste. Die nämlich sind sehr heikel. Als vor kurzem einige Asylanten aus Schwarzafrika sich weigerten in einem Truppenbunker zu hausen. Das sei ein Gefängnis. Doch für uns Soldaten war es eine Unterkunft während der Dienstzeit. Wir beklagten uns nicht.  

Advertisements

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und Rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s