Rückschlag für die Frauen, welche Frauen?


Rückschlag für die Frauen in Saudi-Arabien. Wegen Aktionen gegen das inoffizielle Fahrverbot wurden fünf Frauen inhaftiert. Quelle

In Saudi-Arabien sind nach Angaben einer Frauenrechtlerin fünf Frauen wegen Autofahrens festgenommen worden. Es ist ein erster Rückschlag für die Kampagne gegen das inoffizielle Fahrverbot für Frauen in dem Golfstaat. Die Frauen seien am Dienstag in Dschidda am Roten Meer festgenommen worden, sagte Eman al Nafdschan am Mittwoch der Nachrichtenagentur AP. Seit fast zwei Wochen protestieren Frauen in Saudi-Arabien gegen das inoffizielle Fahrverbot. Es gibt zwar kein Gesetz, das Frauen das Autofahren untersagt. Das in der Welt einmalige Verbot geht aber auf die als Fatwas bezeichneten Anweisungen von islamischen Geistlichen zurück. Diese haben den Erlass damit begründet, dass mobile Frauen Sittenwidrigkeiten und Versuchungen ausgesetzt seien. Wegen der Fatwa müssen viele Familien einen Fahrer einstellen oder sich auf männliche Autofahrer in der Familie verlassen.

Mit einer gross angelegten Kampagne haben Aktivisten die Frauen in Saudi-Arabien dazu aufgefordert, sich dem Fahrverbot im Königreich zu widersetzen. «Wir wollen, dass die Frauen von heute damit beginnen, ihre Rechte auszuüben», erklärte die saudiarabische Frauenaktivistin Wadscheha al Huwaidar. So richte sich der Aktionsplan an Frauen, die ihre Führerscheine im Ausland erworben hätten, um nun tägliche Besorgungen machen oder pendeln zu können. «Was heute auf den Strassen passiert, ist nur der Beginn einer langen Kampagne», sagte al Huwaidar. Im Jahr 2008 hatte sie Fotos von sich im Internet veröffentlicht, die sie beim Autofahren zeigten. «Wir machen weiter, bis das Verbot durch einen königlichen Erlass rückgängig gemacht wird,» erklärte sie.

 Nun, alle Schweizer Konvertiten sollen doch in diese Lände auswandern. Dort ist der Schleier und ihr möchte gern Gehabe erlaubt. Jedoch Auto fahren verboten. Alles kann man nicht haben. Auch bei uns ist  die Burka und euer Kopftuch „Sittenwidrig“ leider nicht gesetzlich verboten. Doch die Gesellschaft lehnt euch ab. Ihr habt es noch nicht ganz begriffen.

 

Advertisements

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und Rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s