Verbrennung des Korans


US-Prediger Terry Jones, der mit einer Verbrennung des Korans im März Proteste in Afghanistan mit mehr als einem Dutzend Toten ausgelöst hatte, ist am Freitag im Staat Michigan inhaftiert worden.Quelle

Am Tag seiner Verhaftung hatte der berühmt-berüchtigte US-Prediger Terry Jones eine Protestkundgebung vor dem Islam-Zentrum von Amerika in Dearborn geplant. Der Vorort von Detroit besitzt eine der grössten muslimischen Gemeinden der USA. Ein Gericht urteilte, dass die geplante Aktion eine Störung des öffentlichen Friedens darstelle, und erlegte dem Pastor und einem Assistenten eine Friedenskaution auf. Die Höhe der Kaution liegt bei einer symbolischen Strafe von einem Dollar, geht aber mit dem Verbot einher, sich in den nächsten drei Jahren dem Zentrum zu nähern. Nachdem der Pastor sich weigerte, die Kaution zu entrichten, wurde er vorübergehend festgesetzt. Jones argumentierte, ihm werde das Recht auf Meinungsfreiheit verwehrt. Experten gaben ihm Recht: Ein Rechtsprofessor bezeichnete das Vorgehen der Behörden gegen Jones als verfassungswidrig.

Der Koran soll brennen!!!!

«Nur gegen radikales Element des Islams»

Selbst aus den Reihen der muslimischen Gemeinde war Kritik an dem Urteil zu hören: Jones sei von den Behörden zu einem Märtyrer für die Redefreiheit gemacht worden, hiess es. Jones erklärte, sein Protest richte sich nur gegen «ein radikales Element des Islams» und keineswegs gegen die Moschee, die Bewohner von Dearborn oder alle Muslime. Der US-Pastor hatte im vergangenen Jahr gedroht, am Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September einen Koran zu verbrennen. Nach heftiger Kritik erklärte er zunächst, er wolle von seinem Vorhaben absehen. Am 20. März setzte er den provokanten Akt nach Angaben seiner Kirche dennoch in die Tat um.

Eine ausser gewöhnlicher Maßnahme für die USA, dort wo die Meinungsfreiheit im Gesetze verankert und garantiert ist.  

Das nenne ich Meinungsfreiheit;  Quelle !!!!!!!!!!!!

Advertisements

2 Gedanken zu „Verbrennung des Korans

  1. Ha – was erwartest du von einer Regierung, die die Verbrennung der eingenen Hoheitszeichen hinnimmt und nicht als Beleidigung sieht.
    Die Verfasser der Amerikanischen Unabhängigkeitserklärung würden die jetzigen Politiker als Landesverräter hinrichten lassen.

    Es ist schon seit langem am Überkochen. Regierungen verstoßen gegen ihre eigenen Verfassungen, Deutschland hat nicht mal eine. Gesetzesverstöße werden durch Gesetzesänderungen rückwirkend legalisiert. Es hat sich schon so sehr als „selbstverständlich“ eingebürgert, daß sich kaum noch jemand wundert.
    Eine 3. Parallelgeselschaft hat sich lange etabliert. Die der Politiker und finanziell Profitierenden. Doch ihr einziges Schwert ist stumpf geworden, das der Wähler(massen). Noch haben sie den Dolch der Legislative, den sie ihren eigenen Völkern in den Rücken stoßen. Und die vergifteten Pfeile der Exekutive können in beide Richtungen fliegen.
    Nur eines ist dazu notwendig:

    Man muß einen starken Bogen hbauen. Oder ihn sich nehmen.

    Kann man sich da als einfaches kleines Würstel noch guten Gewissens nach dem Gesetz leben? Für viele Bereiche gilt:
    Theoretisch eindeutig „nein“.
    Denn während ich mich noch gesetzestreu verhalte, wird schon über Plänen gesessen, die genau das „illegalisieren“. Somit kann ich gleich nach meiner Fasson leben und auf die 50/50 Chance hoffen, daß es ja sowieso nach der nächsten Wahl legalisiert wird. Oder der übernächsten.

    • @Schwertschmied
      Gesellschaft und Politik sind zu liberal und Gastfreundlich eingestellt. So viele Möchtegerne Gutmenschen oder Gutpolitiker machen mir grosse Sorgen. Wie langen noch, soll ein System funktionieren das bereits am zerbersten

Unser Blog enthält Themen die in der Komplexität nicht für Jugendliche geeignet sind. Wir tolerieren keine Gewaltaufrufe und Rassistische Äusserungen. Bruderschaft 1291

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s